Archiv

Kirchenschätze der Region

01.12.2015

Kirchen prägen Städte und Dörfer. Als markante bauliche Denkmäler, als erbauliche Orte, als Orte der Begegnung und kultureller Ereignisse. Im Saale-Holzland-Kreis gibt es viele sehenswerte Gotteshäuser, als kirchenhistorisch interessante Bauwerke, wegen wertvoller Schätze, die sie bergen, und wegen rühriger Kirchgemeinden, die ihre „Kirche im Dorfe“ erhalten. Im Auftrag des Landratsamtes stöberte Wilhelm Schaffer in Archiven, befragte Pfarrer, Kirchenälteste und Chronisten, und publizierte bisher Kurzgeschichten über 51 „Kirchenschätze der Region“.

Referenten: Wilhelm Schaffer

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Keramikentwicklung am Fraunhofer IKTS Hermsdorf im Spannungsfeld globaler Probleme

03.11.2015

Am Traditionsstandort Hermsdorf weiß man mit dem Begriff "Technischen Keramik" umzugehen.
Aber wo geht die Reise hin? Das Fraunhofer IKTS entwickelt neue Materialien, keramische Komponenten und Systeme für Anwendungen in der Energie- und Umwelttechnik, der Bio- und Medizintechnik, der Mikroelektronik und Sensorik und der Optik. Dr. Voigt als stellvertretender Institutsleiter des Fraunhofer IKTS und verantwortlicher Leiter des IKTS Hermsdorfs wird in seinem Vortrag das Institut vorstellen und auf einige ausgewählte Entwicklungen speziell in Hermsdorf näher eingehen.

Referenten: Dr. Ingolf Voigt

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Dr. Stefan Serfling liest Mundartgeschichten

20.10.2015

In einem Buch aus dem Jahre 1902 wird der Holzländer als frisch und urwüchsig charakterisiert, als „mitteilsam, offenherzig und schlau zu-gleich“. Schlagfertig hat er stets einen neckischen Satz auf den Lippen, „der mit schlagendem, oft freilich derbem Ausdruck den Nagel auf den Kopf trifft“. Der Hermsdorfer Fleischermeister und Heimatforscher Werner Peuckert (1903-1989) hat seine Zeitgenossen genau beobachtet und in einer großen Zahl von humorvollen Mundartgeschichten treffend dargestellt.

Referenten: Dr. Stefan Serfling

Beginn: 18:00

im Vereinsraum im Rathaus

Tag des offenen Denkmals - 40 kW Großmesssender von Rohde & Schwarz

13.09.2015

geöffnet von 14 bis 17 Uhr
Eisenberger Straße 81, Eingang auf Rückseite (Parkplatzseite)

Thüringer Triften und Trassen

01.09.2015

Die zentrale Lage Thüringens in der Mitte Europas und bedeutende Adelsregionen begünstigten die frühere Entwicklung eines dichten Verkehrsnetzes. Diese Verkehrslinien und ihre Beziehungen zu wichtigen historischen Plätzen werden im Vortrag dargestellt.
Referenten: Michael Köhler, Golmsdorf
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

Hermsdorf 1945

02.06.2015

Situation, Leben und Ereignisse in Hermsdorf, im Ort und im Betrieb, in den letzten Kriegswochen, während der kurzen Besatzungszeit mit US-Armee und der folgenden Besatzung der Roten Armee
Referenten: Hartmut Dressel, Wolfgang Hühn, Karl-Eduard Knaf
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

Hermsdorf – der Ortsname in seiner Vielfalt

05.05.2015

Kleiner Wegweiser durch die Geschichte und Gegenwart aller Orte mit dem Namen "Hermsdorf". Über historische Ereignisse und geografisches Umfeld wird berichtet.
Referenten: Hans-Joachim Arnold
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

40 Jahre Hermsdorfer Biokeramik - Tradition und Innovation

14.04.2015

Biokeramik-Entwicklung am Standort Hermsdorf; Oxidkeramik für die Gelenk-Endoprothetik; Anwendungen, Grenzen und Potenziale; Entwicklungstrends bei Keramik-Implantaten
Referenten: Thomas Oberbach, Fa. Mathys Orthopädie GmbH, Mörsdorf 
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

Ein spätmittelalterlicher Ziehbrunnen im SHK

03.03.2015

Es wird berichtet über die Entdeckung des Brunnens und die fachgerechte Ausgrabung durch das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie. Die erarbeitete Dokumentation bildet die Grundlage für den Vortrag.
Referenten: Uwe Lorenz
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus

Unterwegs im Thüringer Holzland

03.02.2015

Der Vortrag gibt auf unterhaltsame Weise einen Überblick über unsere Region. In Wort und Bild werden schlaglichtartig Landschaft, Natur, Menschen, Arbeit und Lebensweise auch unter historischen Aspekten beleuchtet.
Referenten: Dr. Serfling
Beginn: 18:00
im Vereinsraum im Rathaus